Universität Bern/NTB Buchs

Die Zukunft –
Präzisionschirurgie am Ohr

Präzisionsmechanik ermöglicht
komplizierte Eingriffe

In der Chirurgie wird der Einsatz von Präzisionsmechanik immer bedeutsamer. Allein sie ermöglicht es, bewegte mechanische Geräte zu entwickeln, durch die komplizierte Eingriffe mit höchster Präzision und Sicherheit durchgeführt werden können. Die herausragenden Eigenschaften der Harmonic Drive® Getriebe haben dabei einen maßgeblichen Einfluss auf die außergewöhnliche Leistung dieser Systeme.

Neue Hightech-Implantationsmethode

Tauben oder hochgradig schwerhörigen Menschen kann mit einer neuen Implantationsmethode zukünftig noch besser geholfen werden. Dabei tragen sie ihr Hörgerät zwar wie bisher über dem Ohr, doch wird ihnen zugleich ein Empfänger samt Elektrode direkt in die Hörschnecke implantiert. Dafür benötigt der Empfänger ein in den Schädel gefrästes Implantatlager. Im nächsten Schritt muss für die Einführung einer Elektrode ein Zugang zur Hörschnecke geschaffen werden – alles feinmechanische Arbeiten an der Schädelbasis, bei denen höchstmögliche Präzision eine entscheidende Rolle spielt.

Merkmale:

  • Kompakte, leichte Bauform
  • Große Hohlwelle
  • Einfach individualisierbar
  • Hervorragende, lebenslange Präzision
  • Hohe Dynamik

Kundennutzen:

  • Reduzierter Materialeinsatz
  • Höhere Energieeffizienz
  • Niedrigere Fertigungskosten
  • Kleiner Maschinenfootprint
  • Erhöhte Betriebssicherheit
  • Optimale konstruktive Lösung
  • Einfache Einbindung
  • Höhere Produktqualität
  • Weniger Ausschuss
  • Gleichbleibende Qualität
  • Hohe Verfügbarkeit
  • Reduzierte Total Cost of Ownership
  • Reduzierte Wartungskosten
  • Höherer Maschinendurchsatz
  • Produktivitätssteigerung
Universität Bern/NTB Buchs

CPL-2A

Die Leichtbau-Baureihe

Die Einbausätze der Baureihe CPL-2A sind erhältlich in fünf Baugrößen mit den Untersetzungen 50, 80, 100, 120 und 160 bei einem wiederholbaren Spitzendrehmoment zwischen 18 und 372 Nm und einer Leistungsdichte von 340 bis 735 Nm/kg und bieten geringste Massenträgheitsmomente.

Zum Produkt

Interdisziplinäre praxisnahe
Zusammenarbeit

Für die minimal-invasive und präzise Implantation dieser Hörgeräte wurde in enger Zusammenarbeit zwischen dem ARTORG Center, dem Inselspital der Universität Bern und der NTB Buchs ein spezielles chirurgisches Robotersystem entwickelt. Das System arbeitet auf Basis dreidimensionaler Bilddaten, anhand derer sich der Roboter immer relativ zum Patienten ausrichten und bewegen kann. Das Ergebnis ist eine hochpräzise Operationsmethode, die zum jetzigen Zeitpunkt mit keiner anderen Technik durchführbar ist.

Präzisionsgetriebe für zukunfts-
weisende Operationsmethoden

Die fünf Achsen des Roboters sind technisch ähnlich aufgebaut und enthalten allesamt Getriebeeinheiten der Harmonic Drive AG, denn die Hohlwelle der spielfreien und hochpräzisen Getriebe bietet eine perfekte Möglichkeit für die Kabeldurchführung. In der letzten Achse ist zudem ein Kraft-Moment-Sensor integriert, der die Regelung der Kontaktkräfte erlaubt und eine haptische Bedienung des Roboters gestattet.