Produkte Anwendungen Technologie Downloads Unternehmen Karriere
Kontakt News

Medizintechnik

Nicht nur Spitzensportler, sondern alle Patienten möchten nach einer Operation schnell wieder einsatzfähig sein – unterstützt wird dies immer häufiger durch Technologien, die ein gezieltes Therapieren und Rehabilitieren der betroffenen Körperteile erlauben. Das Geheimnis des Erfolgs sind programmierbare Bewegungsabläufe, die durch einen Antrieb exakt umgesetzt werden. Zuverlässige und präzise Antriebstechnik wird daher in allen Bereichen der Medizintechnik verwendet.

Geräuscharm und kompakt

Ob bei bildgebenden Systemen, in Operationsrobotern oder in Exoskeletten: Moderne Antriebslösungen bedienen in der Medizintechnik ein breites Anwendungsspektrum. Harmonic Drive® Getriebe werden branchentypischen Auflagen gerecht, ermöglichen einen geräuscharmen Betrieb und warten mit präziser Positionierung auf. Weiterhin können sie aufgrund ihrer kompakten Bauform platzsparend in Konstruktionen integriert werden.

Wo der Mensch an seine Grenzen stößt

Die Branche der Medizintechnik nimmt insbesondere vor dem Hintergrund sozialer, gesamtgesellschaftlicher Aufgaben einen hohen Stellenwert ein. Zusätzlich fordert und fördert sie die Entwicklung von diversen Schlüsseltechnologien und greift oftmals dort, wo komplexe Arbeiten das menschliche Können an seine Grenzen bringen. Den hohen Anforderungen dieser innovativen Industrie müssen Apparate und Komponenten gerecht werden.

Sicherheit an erster Stelle

Die Arbeit am und für den Menschen erfordert naturgemäß eine hohe, vornehmlich auf Sicherheit und Qualität bezogene Regulierung. Produkte der Medizintechnik unterstehen dabei harmonisierten Normen und müssen eine Reihe gesetzlicher Anforderungen und Rahmenbedingungen erfüllen. Betroffen sind hierbei vor allem technische Komponenten, eingeschlossen Getriebe, deren Anforderungen an Attribute wie Spielfreiheit, Präzision und Laufruhe keine Alternative zulassen.

Passiver Betrieb als Schlüsselkomponente

Harmonic Drive® Getriebe der Baureihen SHD, SHG und CSG finden unter anderem in Roboter-Gelenken ihren Platz. Dort realisieren sie nicht nur technische und rechtliche Spezifikationen, sondern erfüllen auch ein weiteres entscheidendes Kriterium: Sie lassen sich passiv bewegen. Damit erweisen sich die Getriebe aufgrund ihrer Rücktreibbarkeit auch in sicherheitsrelevanten Achsen als geeignet und gewährleisten die Sicherheit des Patienten.

Unsere Kunden

SHD-2SH

Getriebe mit Abtriebslager

Die Getriebe der Baureihe SHD verfügen über ein Abtriebslager und sind in sechs Baugrößen mit den Untersetzungen 50, 80, 100, 120 und 160 bei einem wiederholbaren Spitzendrehmoment zwischen 12 und 453 Nm erhältlich.