Produkte Anwendungen Technologie Downloads Unternehmen Karriere
Kontakt News

Vorstandssitzung der EUROTRANS bei der Harmonic Drive AG

In diesem Jahr fand die Vorstandssitzung des Europäischen Komitees der Fachverbände der Hersteller von Getrieben und Antriebselementen (EUROTRANS) bei der Harmonic Drive AG statt. Die Teilnehmer der diesjährigen Vorstandssitzung berieten unter anderem über das schwierige wirtschaftliche Umfeld, welches zum Teil auf anhaltenden geopolitischen Unsicherheiten und indirekten Auswirkungen im Bereich der Automobilindustrie beruht. Basierend darauf war eine Senkung der Prognosen für 2019 und 2020 erforderlich. Dennoch stimmt die hohe Lösungskompetenz der Unternehmen im Bereich der Antriebstechnik optimistisch.

„Aufgrund des jahrelangen Engagements beim Verband des Deutschen Maschinen- und Anlagenbaus (VDMA) freuen wir uns sehr, in diesem Jahr Gastgeber der Vorstandssitzung von EUROTRANS zu sein. Dass man unsere hochentwickelten Antriebslösungen heute in aller Welt findet, ist eine Tatsache, die ohne Europa so nicht möglich gewesen wäre. Im Zuge der Globalisierung und des zunehmenden Drucks im globalen Wettbewerb ist ein vereintes Europa und eine vereinte Industrie unentbehrlich. Die europäische Antriebstechnik muss sich im Inneren stärken, um nach außen handlungsfähiger zu werden. EUROTRANS ist hierfür ein unbezahlbares Netzwerk,“ so Vorstandsvorsitzender Ekrem Sirman.

Auch die stetige Weiterentwicklung der Antriebstechnik war ein Schwerpunkt. Die ständigen Veränderungen des Marktes erlauben keine Ruhephasen. Modularisierung und Vernetzung von Maschinen, neue gesetzliche Regelungen und Normen sowie steigende Ansprüche an Zuverlässigkeit, Wirkungsgrad, Geräuschverhalten und Funktionsvielfalt stellen rasch verändernde Anforderungen an die Antriebskomponenten, insbesondere an die Getriebe, und haben so einen enormen Einfluss auf die Branche.

Über die EUROTRANS

EUROTRANS ist das Europäische Komitee der Fachverbände der Hersteller von Getrieben und Antriebselementen. Ein wichtiger Schwerpunkt ist der regelmäßige Austausch über technische und wirtschaftliche Themen in der europäischen Antriebstechnik. Renommierte Spezialisten aus Industrie und Forschung teilen ihr Wissen und ihre Erfahrung aus der Praxis. EUROTRANS versteht sich als Föderation, die die Interessen der europäischen Antriebstechnik vertritt. Sie informiert und unterstützt rund 600 Unternehmen, die gemeinsam eine Jahresproduktion von rund 40 Milliarden Euro erwirtschaften. EUROTRANS nimmt daher seine Aufgabe, diese Menschen und Unternehmen entsprechend den nationalen Bedürfnissen zu vertreten, sehr ernst.

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen

Saskia Groth
Marketing und Kommunikation

Fon: +49 6431 5008-214

E-Mail: saskia.groth@harmonicdrive.de